Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Posts mit dem Label Farbvergleich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Farbvergleich werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 13. September 2013

Chanel Collection Superstition Ombre Essentielle 101 Gri-Gri

Guten Abend meine Lieben!
Heute möchte ich euch den wundervollen Gri-Gri Solo-Lidschatten aus der aktuellen Superstition Kollektion von Chanel vorstellen. Der Lidschatten kommt in der typischen Chanel Verpackung, versteckt in einem schwarzen Samtbeutel, hat einen anständigen Spiegel und einen kleinen Applikator. Der Gri-Gri ist limitiert.





Gri-Gri ist nach einem afrikanischen Voodoo-Amulett benannt, der den Träger vor dem Bösen schützen oder auch Glück bringen soll (grigri-Wikipedia) . Die Farbe ist ein schönes, helles, schimmerndes Taupe. Die Glitzerpartikelchen funkeln in Pink und in schönen Apricot. Das ganze Finish wirkt etwas metallisch. Einfach wunderschön.




Der Lidschatten ist sehr gut pigmentiert, lässt sich wunderbar auftragen und verblenden. Auf einer Base hält der den ganzen Tag bombenfest. Die Qualität ist sensationell.

Ich habe die schöne Farbe für euch mit ein paar anderen Lidschatten verglichen. Ich habe mich für den SIN von der UD Naked Palette, Chanel Safari #45 und Chanel Fauve #90 entschieden.


Im Tageslicht:

von links nach rechts: Chanel Safari #45, Chanel Fauve #90, Chanel Gri-Gri #101, Urban Decay Sin


Im Blitzlicht:

von links nach rechts: Chanel Safari #45, Chanel Fauve #90, Chanel Gri-Gri #101, Urban Decay Sin


Es ist bestimmt keine Must Have Farbe, jedoch ist die wirklich wunderschön und alltagstauglich. Die Farbabgabe ist grandios und die Chanel Solo-Lidschatten mag ich sehr. Bin wirklich sehr glücklich, dass ich den Gri-Gri besitze. Danke, mein lieber Mann <3

Gri-Gri im Einsatz:





Liebe Grüße & einen schönen Abend
Eure Karo



P.S.  Die Bath&Body Works Soap hat die liebe Faralalia  dank meinem Mann gewonnen!
Da er heute Geburtstag hat, hat er das Los gezogen :)
Herzlichen Glückwunsch, ich melde mich morgen bei Dir! 




Sonntag, 25. August 2013

Dior Pasteque 658

Guten Abend meine Lieben!
Heute möchte ich euch den letzten Nagellack aus der limitierten Dior Vernis Cruise Collection vorstellen, den leuchtenden Pasteque 658. Bei  Lime 602 und Mango 438 hat man schon durch deren Namen verstanden, um welche Farben es sich handelt aber bei dem Pasteque 658 brauchte ich erst mal ein Wörterbuch. Was Pasteque bedeutet, kann man gut auf den Bildern sehen.






Pasteque ist ein kräftiges, leuchtendes, fast neon-farbiges Pink. Der Nagellack glänzt toll und hat ein cremiges Finish. Ich trage keinen Top Coat auf den Nägeln. Meine Kamera hatte sogar Schwierigkeiten die wunderbare Farbe einzufangen. Deswegen habe ich viele Bilder gemacht um euch den hübschen Pasteque richtig zeigen zu können.










Der Pasteque lässt sich sehr gut lackieren, zwei Schichten haben wunderbar und gleichmäßig meine Nägel bedeckt. Die Trockenzeit war super, so wie bei den anderen Dior Lacken.
Jetzt fragt ihr euch vielleicht, ob der Dior Lucky nicht genauso aussieht. Den Vergleich habe ich für euch natürlich vorbereitet:



Dior Lucky 659 ist etwas dunkler als der Pasteque 658. Die Farben sehen sich ähnlich, sind allerdings nicht identisch. Auf den beiden Bildern könnt ihr das gut sehen.



Pasteque ist eine tolle pinke Farbe, die ich sehr gerne die letzten Tage getragen habe. Schade, dass der Sommer zu Ende geht aber ich freue mich sehr auf die ganzen, neuen Herbst-Farben.


Wie gefällt euch die Farbe?
Was sagt ihr zu der Vernis Cruise Collection?

Liebe Grüße & einen schönen Abend.
Eure Karo





Mittwoch, 19. Juni 2013

Estée Lauder Illuminating Powder Gelée 01 Heat Wave

Hallo meine Lieben!
Seit einiger Zeit kann man die Produkte von der Estée Lauder Bronze Goddess Sommer 2013 Kollektion online kaufen. Als ich die ersten Swatches von dem Illuminating Powder Gelée Heat Wave im Netz gesehen habe, wusste ich, dass ich dem nicht widerstehen kann. 






Ich mag das Estée Lauder Illuminating Powder Gelée sehr. In meiner Sammlung befinden sich ebenfalls ein paar Puder aus den vergangenen Kollektionen: Tease und Modern Mercury






Heat Wave ist ein wundervoller, goldener, schimmernder Champagnerton, der perfekt als Highlighter geeignet ist. Das Powder Gelée ist wundervoll weich und grandios pigmentiert. Es bröselt und krümelt nicht. Lässt sich gleichmäßig auftragen und betont die Poren nicht, was für mich sehr wichtig ist. 

Heat Wave im Tageslicht

Heat Wave im Blitzlicht

Heat Wave in Nahaufnahme 


Ich habe das Powder Gelée mit ein paar anderen Highlightern für euch verglichen:



von links nach rechts: Bobbi Brown Party Shimmer Brick (Holiday LE 2011) - die goldene Seite, NARS Albatross, Estée Lauder 01 Heat Wave, MAC Extra Dimension Skinfinish Superb, Guerlain Cruel Gardenia, Estée Lauder 01 Modern Mercury

TAGESLICHT:


BLITZLICHT:


SCHATTEN:


SONNENLICHT:



Ich freue mich, dass ich den Heat Wave besitze, da die Farbe, der Schimmer, die Textur und der Auftrag einfach sensationell ist. Wenn ihr so eine Farbe noch nicht habt und auf Highlighter steht, dann lohnt es sich sehr den zu holen. Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen. Es ist wirklich ein tolles Produkt! 


Liebe Grüße
Eure Karo

Dienstag, 11. Juni 2013

Revlon Lip Butter "Juicy Papaya"

Guten Abend ihr Lieben!
Ich mag die Revlon Lip Butters sehr gerne, da die einfach so leicht, gut pflegend und angenehm sind. Die hat mir meine Freundin aus Amerika mitgebracht aber jetzt kann man die auch bei LovelyCosmetics für 11,99€ kaufen. Der Juicy Papaya ist aus der aktuellen Spring/Summer Kollektion. Den Lip Butter hat mir die liebe Lisa (Shop Inhaberin) zum testen zusammen mit meiner Bestellung geschickt. Vielen lieben Dank dafür :)





Juicy Papaya ist ein zartes, cremiges Apricot ohne Schimmer oder Glitzerpartikelchen. Leicht aufzutragen, da die Textur butterweich ist. Der Lip Butter verläuft nicht und das Tragegefühl ist sehr angenehm und perfekt für den Alltag. 




Der Lippenstift deckt wirklich sehr gut und trocknet meine Lippen nicht aus. Die Farbe hält bei mir 2-3 Stunden, nach dem Essen verschwindet die aber gleichmäßig. Ich mag die Farbe sehr, da die perfekt zu den sonnigen Tagen passt und ein einfaches Alltags-Lippen-Makeup ist. 


Ich habe den Revlon Juicy Papaya mit anderen Lippenstiften verglichen:

Tageslicht

von links nach rechts: Revlon Lip Butter Peach Parfait, MAC Flamingo, Revlon Juicy Papaya, MAC Costa Chic 


Blitzlicht




Wie gefällt euch der "Juicy Papaya"?
Mögt ihr auch die Revlon Lip Butters  ?



Liebe Grüße
Eure Karo


Blog template designed by SandDBlast