Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 10. Juni 2012

Gradient Nails

Man sieht es überall, Bunt, Holo und mit Glitzer. Ich spreche hier von Gradient Nails. Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt : Hmm... heißt das nicht Ombre Nails!? Das dachte ich mir auch aber die The Swatchaholic hat das für alle fantastisch erklärt. *HIER* zeigt sie was Ombre Nails, Gradient Nails und Skittle Nails sind. Durch ihre Bilder kann man alles wunderbar erkennen. Also bevor ich mich blamiere, nenne ich meinen ersten Versuch doch lieber Gradient Nails.




So sieht mein Endergebnis aus. Für das erste mal sieht das ganz OK aus aber glücklich bin ich definitiv nicht damit. Meiner Meinung nach sollte man für die Gradient Nails schöne lange Nägel haben. Meine sind viel zu kurz und zu klein dafür. Deswegen werde ich auch keine weiteren Versuche machen.




Genommen habe ich : Essie Punchy Pink als Base ( hatte den schon drauf), Essie Cute As A Button als mittlere Farbe und Essie Peach Daiquiri für die Spitzen. Kleine, flache Schwämme, die ich preiswert bei Gina Tricot gekauft habe. Ebelin Nagellackentferner und ein paar Q-Tips um die Reste wegzuputzen. 


Gradient Nails Bilder Tutorial :


1. Punchy Pink als Base.  2. Einen Schwamm.  3. Cute As A Button auf das Schwämmchen auftragen.   4. Auf alle Nägeln bis 3/4 den Nagel auftragen. 

5.  Peach Daiquiri auf das Schwämmchen auftragen.  6. Auf untere Nagelbett auftupfen.
7+8. Alle Nägel mit dem Top Coat lackieren. Ich habe den Seche Vite genommen.

9+10. Mit dem Nagellackentferner die Reste um die Nägeln schön abputzen. 
11+12 So sehen meine ERSTEN Gradient Nails aus.


Was sagt Ihr? Ist das was für Euch?
In der Zukunft werde ich nur noch bei anderen die schönen Gradient Nails bewundern.

Liebe Grüße
Eure Karo


Kommentare:

  1. Ich finde das so witzig! Ich habe mir heute auch solche Ombrenägel gemacht mit ungefähr den selben Farbtönen :)
    Ich war noch am Überlegen, ob ich den Post heute fertig mache oder morgen.
    Für's erste Mal ist es doch nicht so schlecht geworden.
    GLG & Bussi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Farbzusammenstellung sehr schön, allerdings mag ich auf meinen eigenen Nägeln nur unifarbene Maniküre :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Sieht interessant aus, ich habe für so Nageldesigns einfach keinen Nerv und lasse mir das lieber machen, ist einfacher :D

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Design und sehr ausführliches Tutorial, meine Liebe! ♥
    Schönen S☼nntag noch & einen guten Start in die neue Woche :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick! Ich finde dieses Nageldesign, wie auch immer man es nun nennen möchte, ganz toll. Allerdings habe ich dafür wohl keine Ausdauer. Mir dauert ja schon das normale Lackieren immer zu lange....

    LG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  6. sieht richtig klasse aus. mir gefällt das ergebnis. bin schon auf deine weiteren versuche gespannt. liebste grüße u bussis,
    maren

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  7. Gradient nails sehen toll aus und kann man wunderbar mit verschiedenen Farben machen ♥

    AntwortenLöschen
  8. Endlich kenne ich den Unterschied von Ombre und Gradient Nails :D
    Ich hab's lieber, wenn die Übergänge fast nicht sichtbar sind, ist wohl viel arbeit..

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. ich habe es einmal ausprobiert & es war katastrophal :D aber ich bin da auch nicht so der fan davon, mir sind einfarbige Lacke lieber ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es ganz hübsch. Muss ich auch mal versuchen.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  11. Ist auf jeden Fall was für mich, ich bewundere immer die Gradient Maniküren, mir gefällt das sehr gut. Und man kann so viele Farben dafür verwenden. Bei den Neons und Sommerfarben ist das natürlich umso besser. :)
    Achja, schön, dass du auf den Artikel von The Swatchaholic hinweist, ich finde den auch sehr informativ. Kennst du schon "Splatter Nails"? Ein weiterer Trend, dabei werden die Lacke auf die Nägel "geknallt", mit Strohhalm. :D Hab ich aber auch noch nie versucht.

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag Abend :) <3

    AntwortenLöschen
  12. Für das erste Mal gefallen mir die Nägel echt gut! :)
    Aber ich hätte auch gerne gaaanz lange Nägel zum experimentieren.
    Liebe Grüße! :**

    AntwortenLöschen
  13. also ich mag Gradient Nails an und für sich total gerne. Allerdings finde ich grade die Idee von Gradient Ombre Nails total faszinierend....wie auf der verlinkten Seite vorgestellt....das behalte ich mal im Hinterkopf :)

    Und ich finde für deinen ersten Versuch ist das doch schon prima geworden :)

    lg

    AntwortenLöschen
  14. Sieht toll aus, ist aber absolut nicht meins.

    AntwortenLöschen
  15. Hi Karo!

    This is super pretty! I'm usually not a big fan of nail art but this "ombre" technique is really nice! I will definitely try!
    Have a nice evening!

    xoxo

    Anne.

    AntwortenLöschen
  16. Oh, how nice!
    Honey, thank you very much for the comment! Have you looked at my makeup? It's one of yours, thank you for the wonderful lessons of skill!!

    AntwortenLöschen
  17. Ich dachte es gäbe nur Ombre Nails :D, danke für den Link mit den genaueren Infos! Dein erster Versuch gefällt mir aber sehr gut und deine Bilder dazu sind klasse geworden! Wünsche dir noch einen wunderschönen Abend <3.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  18. ich finds einfach so so so hübsch und die Farben sind toll!

    AntwortenLöschen
  19. Ich find das cool, hatte aber noch keine Zeit das mal auszuprobieren.
    Ich finde, deine Nägle haben ne gute Länge dafür. Kann sich durchaus sehen lassen, Perle:**

    Liebste Grüße:)

    AntwortenLöschen
  20. jap also mir gefallen die auch sehr :) auch wenn man den übergang ein wenig sieht finde ich es nciht schlimm ist ja nun mal der erst versuch..kann mir vorstellen das es auch auf kurzen nägeln klappt aber man noch genauer arbeiten muss :/ ich dachte auch es gibt nur ombre nails :D danke für diesen tip karo
    habe es bisher an einem daumen probiert (mir gefallen diese gradient nails seeehr)aber da hatte ich ncht mal mehr geduld fürs trockenen bei einem daumen u deswegen sah das ergebnis gar nciht schön aus :D haha naja viell bei einem nicht so spannenden fußball spiel demnächst ;-)

    merci für diesen tollen post :)

    :*

    AntwortenLöschen
  21. danke für die aufklärung :D
    dein versuch ist auf jeden fall besser als meiner o.O
    ich war ein paar tage nicht in wien ;)
    bussi aus dem hier-ist-noch-nicht-sommer-wien :D

    AntwortenLöschen
  22. was für ein tolles Ergebnis, sieht soo super aus. Ich liebe den Essie Punchy Pink :) für den Sommer wirklich perfekt

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Ich finde, es sieht wunderschön auf deinen Nägeln aus! Tolle Farben ♥

    Ganz liebe Grüße! Bussi :*

    AntwortenLöschen
  24. Dafür reicht meine Geduld nicht ;-). Nun habe ich mal wieder etwas dazu gelernt. Die Farbkombi sieht auf jeden Fall toll aus.
    Ganz liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
  25. ist doch gar nicht so schlecht geworden meine liebe!
    vllt hättest du nur die letzte schicht etwas dünner auftragen müssen dann wirken die nägel bestimmt optisch etwas länger
    glaube mir gehts da so wie ari, weiß nicht ob ich dafür die geduld hätte, aber vllt probier ich es doch mal irgendwann aus....

    bussi <3 <3 <3

    AntwortenLöschen

Blog template designed by SandDBlast